Redaktion

Dr. phil. Peter Metz
Tardis Verlag:
Bündner Jahrbuch / SCALA
Montalinstr. 21
CH-7000 Chur
081 353 40 17
E-Mail: metz.peter@bluewin.ch

Dr. Peter Metz

Geboren 1951 in Chur, wohnhaft in Chur. Studium der Pädagogik, Philosophie und Psychologie an den Universitäten Bern und Zürich, Promotion im Fach Pädagogik 1991, Dozent an der Höheren Pädagogischen Lehranstalt des Kantons Aargau 1988-2006, Professor an der Pädagogischen Hochschule Nordwestschweiz in Basel 2006-2016. Veröffentlichungen zu den Themen Bildung, Lehrerbildung und Schulgeschichte in bündnerischen, schweizerischen und internationalen Zeit­schriften, Redaktor des Bündner Jahrbuchs seit 1994, Herausgeber der Reihe SCALA und Inhaber des Tardis Verlags.

 

Ginia Holdner

Geboren 1980 in Chur, Kunsthistorikerin in Domat/Ems. Sie studierte Kunstgeschichte und Europäische Ethnologie an den Universitäten Zürich und Wien und schloss ihr Studium mit der Magisterarbeit «Studien zum OEuvre von Matias Spescha im internationalen Kunstkontext des Jahrhunderts» ab. Seit 2014 ist sie als freischaffende

Kunsthistorikerin, Publizistin und Kuratorin tätig. Sie führt die Galeria Fravi in Domat/Ems. In der Nachfolge von Gisela Kuoni betreut sie seit Januar 2022 die Redaktion der Sparte «Kunst» im Bündner Jahrbuch.

Ricarda Müller

Geboren 1968, aufgewachsen in Baselland und Graubünden, Lehre als Orgelbauerin. In den folgenden 10 Jahren arbeitete sie bei Orgelbaubetrieben im In- und Ausland im Bereich Neubau und Restaurierung, bevor sie sich im Jahr 2000 selbständig machte. Nebenher besuchte sie an der SKFZ Weiterbildungen in dreidimensionaler Gestaltung und unterrichtete 15 Jahre an der Berufsfachschule der Orgelbauer Konstruktionslehre und Fachzeichnen. Seit Januar 2022 betreut sie die Redaktion der Sparte «Kunsthandwerk» im Bündner Jahrbuch.

Stephan Thomas

1962 in Chur geboren, studierte Orgel und Musiktheorie, später Musikwissenschaft und Kunstgeschichte. Er ist Organist der reformierten Stadtkirche St.Martin in Chur, unterrichtet, konzertiert und komponiert. Als freier Kulturautor schreibt er über musikalische und kulinarische Themen. Redaktor der Sparte „Musik“ im Bündner Jahrbuch seit 2015.

Thomas Kaiser

1979 in Arosa geboren, stieg Thomas Kaiser im Jahr 2000 beim «Bündner Tagblatt» in den Journalismus ein. Nach der Leitung des Kulturressorts machte er sich vor 15 Jahren mit dem Büro «wortwert» für Kultur und Kommunikation selbstständig. Vor sechs Jahren übernahm er zudem die Redaktion der seit 1925 bestehenden Kulturzeitschrift «Davoser Revue». Thomas Kaiser lebt in Chur und Bern.